Britische Behörden warnen vor Anschlägen nordirischer Extremisten

11. Mai 2016, 15:06
33 Postings

Gefahr nach Ansicht der Behörden zuletzt gestiegen – Bedrohung durch internationalen Terrorismus unverändert sehr hoch

London – Das britische Innenministerium hat am Mittwoch die Warnstufe für Anschläge nordirischer Terroristen von "moderat" auf "beträchtlich" erhöht. Damit gilt ein Anschlag in den Augen der Behörden als "wahrscheinlich". Es handelt sich um die dritthöchste Stufe auf der fünfstelligen Skala. In Nordirland selbst gilt weiterhin die zweithöchste Warnstufe.

Wie Innenministerin Teresa May Mittwochmittag mitteilte, spiegle die Erhöhung "die anhaltende Gefährdung durch (irisch-)republikanische Aktivitäten" wider. Ihre Behörde arbeite eng mit der Polizei zusammen, um die Sicherheitsvorkehrungen auf ein angemessenes Maß zu erhöhen.

Die Bedrohung durch den internationalen Terrorismus – darunter auch islamistische Anschläge – beließen die Behörden auf der zweithöchste Stufe. Demnach gilt ein Anschlag als "sehr wahrscheinlich". (Reuters, 11.5.2016)

Share if you care.