Schriftsteller Fabjan Hafner gestorben

11. Mai 2016, 14:51
11 Postings

Der mehrfach ausgezeichnete Literaturkenner und Übersetzer war Experte für Handke und Lavant

Klagenfurt/Celovec – Der Schriftsteller und Übersetzer Fabjan Hafner (49) ist am Dienstag überraschend verstorben. Der Kärntner Slowene wuchs in Feistritz im Rosental (Bistrica v Rožu) auf, studierte in Graz Slowenisch und Germanistik und lehrte an den Unis Graz, Ljubljana und der Alpen-Adria-Uni Klagenfurt. Ab 1998 war er am Robert Musil-Institut der Uni Klagenfurt.

Der mehrfach ausgezeichnete Literaturkenner (u. a. Staatspreis für Übersetzung) war Experte für Peter Handke und Christine Lavant. Er wechselte auch als Lyriker virtuos zwischen den Sprachen und begeisterte andere für Literatur. Das Musil-Institut, das Literaturhaus Graz und Landeshauptmann Peter Kaiser äußerten ihre Bestürzung über den großen Verlust. Hafner hinterlässt eine Frau und zwei Töchter. (cms, 11.5.2016)

  • Sprachvirtuose im Deutschen und Slowenischen: Der Kärntner Slowene Fabjan Hafner hinterlässt eine große Lücke im Literaturbetrieb.
    foto: marko lipus

    Sprachvirtuose im Deutschen und Slowenischen: Der Kärntner Slowene Fabjan Hafner hinterlässt eine große Lücke im Literaturbetrieb.

Share if you care.