Gratis Comic Tag: Legendär, alternativ, heldenhaft

13. Mai 2016, 13:18
6 Postings

Am Samstag, dem 14. Mai, verschenken einschlägige Händler wieder Comichefte

Es ist eine glatte Erfolgsstory, zumindest wenn man nach den Zahlen geht. Gingen beim ersten Gratis Comic Tag im Jahr 2010 180.000 Comics kostenlos über die Budel der Comic-Händler, werden heuer 400.000 Comics verschenkt. Mittlerweile beteiligen sich 300 Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz an einer der größten kooperativen Aktionen der deutschsprachigen Buchbranche.

Quasi alle ernstzunehmenden Verlage auf dem Comic-Sektor sind dabei, von Marktführern wie Carlsen, Egmont Ehapa und Panini bis hin zu Kleinst- und Independent-Comic-Schmieden. Das Ziel ist klar: Dem Buch- und Comichandel unter die Arme zu greifen und Leserinnen in die Comic-Shops und Comic-Abteilungen zu locken. Welche Händler in Österreich mitmachen, kann man auf der Webseite des Gratis Comic Tags nachschauen (hier).

Die Bandbreite der 34 eigens von den Verlagen produzierten Hefte kann sich sehen lassen: Es gibt Klassiker wie "Lucky Luke" (der heuer seinen 70. Geburtstag feiert), "Corto Maltese", Superhelden aus dem Hause Marvel und DC oder aber auch Strip-Kult wie Patrick McDonells "Mutts". Am Programm stehen außerdem (Wieder-)Entdeckungen wie "Happy Birthday, Frankenstein" (zum 200. Jubiläum des 1816 erschienen Ur-Frankensteins von Mary Shelley) von den Zeichnern von U-Comix, einem legendären alternativen Comicmagazin für Erwachsene, oder die skurrile "Beatbox-Wundertüte" des Dresdner Zeichners Ivo Kircheis.

Verschenkt werden Hefte von zeitgenössischen Graphic Novel-Stars (etwa "Short Stories" von Jiro Taniguchi oder die israelische Tinder-Erzählung "Love Addict") genauso wie Science-Fiction-Kapazunder wie "Die Überlebende" von Paul Gillon oder "We Stand on Guard" von "Saga"-Starautor Brian K. Vaughan. Hartes wie das Comic-Sequel von "Fight Club" aus der Feder von Autor Chuck Palahniuk höchstpersönlich wird geboten ebenso wie Lektüre für Kinder, zum Beispiel "Kiste" aus der gleichnamigen Erfolgsserie.

Inwieweit sich die Gratis-Aktion auch in verkauften Heften niederschlägt, lässt sich nicht genau eruieren. Aus Comicfachhandel heißt es aber, dass der Gratis Comic Tag neben dem Vorweihnachtsgeschäft der Tag mit dem meisten Umsatz im Jahr sei. Ohne Frage zeigt die Menge und Qualität der verschenkten Comics, wie lebhaft und bunt in jeder Hinsicht die aktuelle Szene ist. (Karin Krichmayr, 13.5.2016)

  • Artikelbild
    foto: egmont
  • Artikelbild
    foto: carlsen
  • Artikelbild
    foto: holzhof
  • Artikelbild
    foto: egmont
Share if you care.