Disney stellt hauseigene Konsolenspiele ein, streicht 300 Jobs

11. Mai 2016, 12:24
5 Postings

Ende von "Disney Infinity" und Avalanche Software bekannt gegeben

Disney Interactive hat die Einstellung seiner hauseigenen Konsolenspielprojekte bekannt gegeben. Damit wird einerseits das Toys-to-Life-Spiel "Disney Infinity" nicht fortgesetzt und andererseits Entwickler Avalanche Software geschlossen. Knapp 300 Angestellte sind davon betroffen.

Lizenzgeschäft

Einer Aussendung des Konzerns zufolge konnte "Disney Infinity" die Umsatzerwartungen nicht erfüllen. Künftig will sich Disney bei Videospielen zur Gänze auf Lizenzprojekte fokussieren und die Entwicklung von Games anderen Herstellern überlassen. Beispielsweise produziert Electronic Arts im Zuge eines mehrjährigen Exklusivdeals sämtliche "Star Wars"-Games. (zw, 11.5.2016)

  • Artikelbild
    foto: disney infinity
Share if you care.