Selbstporträt von Jean-Michel Basquiat für Rekordsumme versteigert

11. Mai 2016, 11:07
93 Postings

57,3 Millionen Dollar für Werk des Graffiti-Pioniers

New York – Ein riesiges Selbstporträt des Graffiti-Pioniers Jean-Michel Basquiat hat bei einer Versteigerung in New York die Rekordsumme von 57,3 Millionen Dollar (50,37 Millionen Euro) eingebracht. Wie das Auktionshaus Christie's am Dienstag mitteilte, ging das Werk ohne Titel an einen anonymen asiatischen Sammler. Im Mai 2013 war ein Bild von Basquiat für 48,8 Millionen Dollar verkauft worden.

foto: ap/mary altaffer
"Untitled" von Jean-Michel Basquiat.

Basquiat hatte das knapp zweieinhalb mal fünf Meter große Bild 1982 in Italien gemalt. Der 1960 in New York geborene Künstler mit haitianischen Wurzeln war ein Multitalent. Er starb 1988 an einer Überdosis Heroin. (APA, 11.5.2016)

Share if you care.