Neopren, Kampfanzüge, Muscle-Shirts: Was der ESC bisher modisch hergab

Ansichtssache11. Mai 2016, 11:20
46 Postings

Beim ersten Halbfinale des Eurovision Song Contest wurde auch modisch um den Finaleinzug gekämpft. Die "besten" Outfits im Überblick

Bild 1 von 13
foto: apa/ afp/ jonathan nackstrand

Kleider, die große Kunst sein wollen, können nur daneben gehen. Das hätte Nina Kraljic aus Kroatien eigentlich wissen müssen. Erst zuckte sie ausdrucksstark unter einer Wärmefolie, dann kam ein Bühnenkostüm aus Volants und Spiegelscherben zum Vorschein, das jede weitere Zuckung der Sängerin zu einem Ereignis machen sollte. Fazit: Im Jahr 2016 einen platinblonden Schnitt à la Robyn anno 2010 zu tragen, wird vom Publikum abgestraft.

weiter ›
Share if you care.