Ägyptische Satiriker wegen Sisi-Kritik festgenommen

10. Mai 2016, 14:42
4 Postings

Fünf junge Männer in Haft

Kairo – Wegen derber Kritik an Staatspräsident Abdel Fattah al-Sisi sind fünf junge Ägypter festgenommen worden. Nachdem ein 19-Jähriger bereits am Samstag in Polizeigewahrsam gekommen war, nahmen Sicherheitskräfte am Montagabend vier weitere Männer einer Satiregruppe fest, teilte ihr Anwalt Machmut Othman am Dienstag mit.

Die jungen Männer waren durch ihre millionenfach angeklickten Videos in sozialen Medien bekannt geworden. Dort bezeichneten sie Al-Sisi unter anderem als Ägyptens Bashar al-Assad – den Machthaber im Bürgerkriegsland Syrien. Auch forderten sie ihn zum Rücktritt auf und kritisierten den Plan der Regierung, zwei Inseln im Roten Meer – momentan noch unter ägyptischer Aufsicht – an Saudi-Arabien zu übergeben. Dies hatte in den vergangenen Wochen zu großem Widerstand und landesweiten Protesten geführt, Sicherheitskräfte verhafteten Hunderte Demonstranten und Aktivisten.

Nach Darstellung ihres Anwalts müssen die festgenommenen Männer damit rechnen, der Anstiftung zu Protesten und der Beleidigung des Staates beschuldigt zu werden. Dies sei eine Verletzung des in der Verfassung festgehaltenen Rechts auf freie Meinungsäußerung. (APA, dpa, 10.5.2016)

Share if you care.