So viel kosten Snacks und Getränke an Bord

11. Mai 2016, 11:57
10 Postings

Eine Reisesuchmaschine hat die Preise für Sandwiches und alkoholische Getränke verschiedener Fluggesellschaften miteinander verglichen und zeigt, bei welchen Airlines die Bordverpflegung am günstigsten ist und wo sie am meisten kostet

Wer sich den Flug mit einem kleinen Snack oder einem alkoholischen Getränk versüßen möchte, muss dafür mitunter ganz schön tief in die Tasche greifen. Die Reisesichmaschine checkfelix.com hat die unterschiedlichen Preise für ein Sandwich und alkoholische Getränke verschiedener Airlines miteinander verglichen und zeigt, wo Reisende ihr bevorzugtes alkoholisches Getränk und Sandwich am günstigsten bekommen.

Das Gute vorweg: Bei Austrian Airlines gibt es für Passagiere, unabhängig von der gebuchten Klasse, Snacks und alkoholische Getränke kostenlos. Und bei Air Berlin erhalten Fluggäste bei Kurzstreckenflügen ein kleines Schokoladenherz als Abschiedsgeschenk.

foto: checkfelix.com
*Air Berlin schenkt auf innerdeutschen Flügen ab 14:00 Uhr kostenlose alkoholische Getränke aus – auf Langstreckenflügen rund um die Uhr.
**Condor bietet keine Sandwiches an, stattdessen können Reisende jedoch beispielsweise Tapas Variationen oder Pasta um 6,50 Euro bestellen.
*** NIKI bietet auf vielen Stecken ein kostenloses Sandwich oder einen Muffin an – auf Strecken ohne kostenlose Snacks, kostet ein Sandwich 5 Euro.

Bier: Urlauber, die sich während ihres Flugs nach einem kühlen Bier sehnen, sollten ihren Flug bei NIKI buchen, denn bei der österreichischen Airline kostet ein Bier lediglich 2 Euro. Bei Air Berlin, Condor, Eurowings und TUIfly ist ein kühler "Hopfentee" bereits um 3 Euro zu haben – bei Brussels Airlines kostet er 3,50 Euro. Am teuersten hingegen ist Bier bei Easyjet (5,50 Euro).

Wein: Wer statt Bier lieber ein Glas Wein genießen möchte, findet bei NIKI das passende Getränke-Angebot. Eine kleine Flasche Wein ist hier bereits um 4 Euro erhältlich. Die Weinpreise bei Condor (4,50 Euro), Brussels Airlines (4,50 Euro), Eurowings (4,90 Euro), Air Berlin (gratis bzw. um 5 Euro*) und TUIfly (5 Euro) bewegen sich hingegen im preislichen Mittelfeld. Am teuersten ist das "edle Tröpfchen" bei Easyjet (6 Euro).

Sekt: Reisende, die auch über den Wolken möglichst stilvoll miteinander anstoßen möchten, sollten ihre Sektflöte am besten bei Air Berlin bestellen. Im Airline-Vergleich ist ein Glas Sekt (gratis bzw. um 4 Euro*) hier am günstigsten. Etwas mehr kostet der edle Schaumwein bei Condor (4,50 Euro), NIKI (4,50 Euro), Eurowings (4,90 Euro), TUI Fly (5 Euro) und Brussels Airlines (6 Euro). Am teuersten ist das geschmackvolle Prickelwasser bei Easyjet (8 Euro).

Snacks: Neben kühlen Getränken bieten Airlines ihren Fluggästen auch Sandwiches für den kleinen Hunger zwischendurch an. Am günstigsten stillen Urlauber ihren Appetit bei NIKI. Hier ist auf vielen Flügen ein kostenloses Sandwich, oder ein Muffin im Preis inkludiert. Bei Eurowings 3,90 Euro), Brussels Airlines (4 Euro), TUIfly (4 Euro) und Air Berlin (5 Euro) müssen Flugreisende hingegen für ein belegtes Brötchen etwas tiefer in die Reisekassa greifen. Das teuerste Sandwich erwartet Hungrige bei Easyjet – hier schlägt ein Sandwich mit 6 Euro zu Buche. (red, 11.5.2016)

  • Oft ist an Bord eines Flugzeugs nicht mehr als ein kleiner Snack drin.

    Oft ist an Bord eines Flugzeugs nicht mehr als ein kleiner Snack drin.

Share if you care.