Vienna protestiert nicht, Horn steigt auf

9. Mai 2016, 18:09
108 Postings

Kein Einspruch nach verpasster Lizenz, "unfreundliches politisches Umfeld" als Grund

Wien – Die Vienna hat sich am Montag entschlossen, auf einen Protest im Bundesliga-Lizenzierungsverfahren zu verzichten. Die Döblinger, die in erster Instanz leer ausgegangen waren, hätten bis Dienstag Zeit gehabt, alle Unterlagen beim Protestkomitee abzugeben. Damit steht der SV Horn als Aufsteiger in die Erste Liga fest. Als Grund für den Verzicht nannte der Verein in einer Aussendung von Hauptsponsor Care-Energy unter anderem das "unfreundliche politische Umfeld".

Zum Schluss heißt es in der Aussendung: "Die Vienna wird in der kommenden Saison zeigen, dass bester Fußball mit Profiniveau in der Regionalliga zu finden ist, und wird sich freuen, im Rahmen von Freundschaftsspielen den Bundesligavereinen zu zeigen, was wahrer Fußball ist." (APA, 9.5.2016)

Share if you care.