Antonio Fian: Münterlein IV – Tag der Rache

9. Mai 2016, 13:01
1 Posting

2067. Krankenzimmer. Um einen Tisch die 93-jährige Marianne, ihr Sohn Ralf, 62, und dessen Sohn Rolfi, 14. Marianne ist nach einem Schlaganfall halbseitig gelähmt und nicht mehr in der Lage, verständlich zu sprechen

(Auf dem Tisch eine Vase mit Blumen.)

MARIANNE: Mmm...mmm?

RALF: Aber sicher! Das ist doch selbstverständlich, dass der Rolfi mitkommt zu Besuch am Muttertag, nicht wahr, Rolfi?

ROLFI (nickt)

RALF: Und wir haben uns auch was ganz Besonderes ausgedacht. Der Rolfi hat dir diesmal die Blumen überreicht, dafür werde ich dir ein Muttertagsgedicht sagen. Und zwar ein selbstgedichtetes.

MARIANNE (lächelnd): Mmm... mmm... mmm...

RALF: Jaja, ich weiß schon, damals ... Münterlein ... Ich hab' kein Doppel-t sagen können, nicht wahr? Stimmt zwar nicht, aber wenn du es sagst, wird's schon so sein. Und weißt du was? Ich kann es noch immer nicht.

MARIANNE: Mmm!

RALF: Nein nein, ist schon recht. Ich hab' mich damit abgefunden. Also pass auf. (Er steht auf und verneigt sich.) Der Munter // Ich schrieb es auf mit roter Tinte: / Heute ist der Tag der Munter. / Sie nährte mich an ihrer Tinte. / Drum bin heut' schon früh ich munter / und ich springe aus dem Bent –

MARIANNE (unruhig in ihrem Rollstuhl hin und her rutschend): Mmm! Mmm!

RALF (unbeirrt, heiter): – deck' den Tisch, so wie es Sinte, / kleide an mich recht adrent, / mach' Kaffee und hol' die Bunter, / Ei und Quintenmarmelade, / stell' einen Strauß noch in die Minte, / leg' ein Spitzendeckchen drunter. / Fürs Münterlein ist nichts zu schade.

MARIANNE (rüttelt an ihrem Rollstuhl): Mmm! Mmmmmm! MMMM! (Sie verstummt.)

RALF (leidenschaftlich): Munter ist die Allerbeste, / sie hat mein Leben mir geschenkt, / drum wünsch' ich ihr zu diesem –

ROLFI (der zu Marianne getreten ist): Papa! Papa!

RALF: Unterbrich mich nicht! (Deklamiert:) Drum wünsch' ich ihr zu diesem Feste, / dass sie sich –

ROLFI: Aber die Oma!

RALF: Was ist mit der Oma?

ROLFI: Mir scheimb... Ich weiß nicht ... Ob sie am Emb ...?

RALF (stürzt zu ihr): Oh Gont! Munter!

MARIANNE (öffnet die Augen, lächelt, greift nach seiner Hand.

Vorhang)

(Antonio Fian, 9.5.2016)

Alle Muntertag-Dramolette: derStandard.at/Antonio-Fian-Dramolette

Share if you care.