Slowenien übernimmt erste Asylwerber von Griechenland

9. Mai 2016, 12:47
25 Postings

Insgesamt 30 Syrer und Iraker werden am Donnerstag erwartet

Ljubljana – Slowenien erwartet diese Woche die ersten Flüchtlinge auf der Basis des EU-Umverteilungsplans. Eine Gruppe von 30 Asylwerbern aus Syrien und dem Irak, darunter auch ganze Familien, werde voraussichtlich am Donnerstag aus Griechenland eintreffen, berichtete die Nachrichtenagentur STA.

Die Flüchtlinge werden zunächst in einem Asylheim untergebracht. Alle von ihnen wurden nach Angaben des slowenischen Innenministeriums von den Sicherheitsbehörden des Landes überprüft. Ihre bereits in Griechenland begonnenen Asylverfahren werden in Slowenien fortgesetzt. Wird ihnen Flüchtlingsstatus gewährt, werden sie in Integrationshäusern in Ljubljana und Maribor untergebracht.

Verfahren verzögerten sich

Ursprünglichen Plänen zufolge sollte die erste Gruppe von Asylwerbern aus Griechenland bereits im April nach Slowenien kommen, doch die Verfahren verzögerten sich. Zehn Flüchtlinge sollten im April auch aus Italien eintreffen, allerdings sei ihre Ankunft von italienischer Seite weiterhin nicht avisiert worden, hieß es in Ljubljana. In diesem Fall geht es um Asylsuchende aus Eritrea.

Slowenien wird im Rahmen der EU-Verteilungsquote des Relocation-Programms bis September 2017 insgesamt 567 Asylsuchende von Italien und Griechenland aufnehmen. Sie werden in kleineren Gruppen ins Land gebracht. Darüber hinaus werden im Rahmen des Resettlement-Programms noch 20 Menschen von außerhalb der EU aufgenommen werden, die bereits vom UNO-Flüchtlingshochkommissariat (UNHCR) als Flüchtlinge anerkannt wurden. Wann sie eintreffen, ist noch nicht klar. (APA, 9.5.2016)

  • Die ersten von 567 Asylwerbern wurden nach Slowenien gebracht.
    foto: ap photo/gregorio borgia

    Die ersten von 567 Asylwerbern wurden nach Slowenien gebracht.

Share if you care.