Südafrikaner begann 27.000-Kilometer-Reise um die Welt

9. Mai 2016, 09:14
30 Postings

Mike Horns Tour beinhaltet auch viermonatige Durchquerung der Antarktis

Monte Carlo – Der schweizerisch-südafrikanische Extremsportler Mike Horn ist am Sonntag zu einer Weltumrundung gestartet, die auch eine viermonatige Tour durch die Antarktis beinhalten soll. Horn legte mit seinem Segelboot "Pangea" in Monaco ab. Von dort will er nach Südafrika segeln, wo dann die Reise Richtung Antarktis beginnt. Nach deren Durchquerung auf Skiern will er über den Pazifik zur Arktis segeln.

Von dort soll es mit Skiern und Kajak weiter nach Grönland gehen, von wo aus es wieder mit dem Segelboot zurück nach Europa geht. Die 27.000-Kilometer-Reise "Pole2Pole" sei die "größte Expedition des 21. Jahrhunderts", kündigte der 49-Jährige auf seiner Website an. (APA, AFP, 9.5.2016)

  • Mike Horn auf seinem Segelboot "Pangea".
    foto: apa/afp/jean christophe magnenet

    Mike Horn auf seinem Segelboot "Pangea".

Share if you care.