Menschenrechtsaktivist in Pakistan getötet

8. Mai 2016, 18:46
4 Postings

40-jähriger Zaki vor Restaurant in Karachi erschossen

Karachi – In Pakistan ist ein bekannter Menschenrechtsaktivist auf offener Straße getötet worden. Nach Angaben der Polizei schossen am Samstagabend vier bewaffnete Männer von Motorrädern aus auf den 40-jährigen Khurram Zaki, als dieser in der Hafenstadt Karachi vor einem Restaurant saß. Zaki sei getötet worden, zwei weitere Menschen seien verletzt worden. Es seien Ermittlungen eingeleitet worden.

Der frühere Journalist Zaki setzte sich unter anderem mit einer eigenen Website für Menschenrechte ein und wandte sich gegen Gewalt durch Gruppen wie die radikalislamischen Taliban. Zaki führte zudem den Protest gegen einen radikalen islamischen Prediger aus der Hauptstadt Islamabad, Maulana Abdul Aziz, an.

Militante Taliban-Anhänger führen in der größten pakistanischen Stadt Karachi, in der viele verschiedene Volksgruppen leben, immer wieder Anschläge aus. (APA, 8.5.2016)

Share if you care.