"Im Zentrum" zu "Stichwahl – Wie sind noch Stimmen zu holen?"

8. Mai 2016, 21:00
303 Postings

Am Sonntagabend diskutierte Ingrid Thurnher mit ihren Gästen

Wien – Das Rennen bei der Bundespräsidentenwahl um die "Zweitstimmen" und um die Nichtwähler wird spannend wie nie zuvor, niemand traut sich derzeit eine seriöse Prognose zu, denn niemand kann einschätzen, wohin die rund 1, 8 Millionen Wählerinnen und Wähler tendieren, die am 24. April Griss, Hundstorfer, Khol oder Lugner gewählt haben.

Wie sind die Strategien der Kandidaten Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer zu bewerten? Wo können Wähler derzeit abgeholt werden – wie sehen moderne Kampagnen aus, werden Wahlkämpfe, so wie in den USA, immer stärker im Internet entschieden, und wie kann es den beiden Kandidaten gelingen, bisherige Nichtwähler zu mobilisieren?

Darüber diskutierten bei Ingrid Thurnher:

  • Irmgard Griss, ehemalige Präsidentschaftskandidatin
  • Christoph Hofinger, Wahlforscher, Sora
  • Kathrin Stainer-Hämmerle, Politikwissenschafterin
  • Judith Denkmayr, Social-Media-Expertin
  • Markus Gull, Markenstratege

Nutzen Sie das Forum, um sich mit anderen über die Sendung auszutauschen. (red, 8.5.2016)

  • Ingrid Thurnher diskutierte bei "Im Zentrum" über die Strategien der Kandidaten zur Bundespräsidentenwahl.
    foto: orf/milenko badzic

    Ingrid Thurnher diskutierte bei "Im Zentrum" über die Strategien der Kandidaten zur Bundespräsidentenwahl.

Share if you care.