Wattens stürmt zum Titel in der Regionalliga West

7. Mai 2016, 22:03
10 Postings

Tiroler vier Runden vor Saisonende nicht mehr zu überholen

Wattens – Die WSG Wattens hat sich am Samstag vorzeitig den Fußball-Meistertitel in der Regionalliga West gesichert. Die im Frühjahr weiter ungeschlagenen Tiroler deklassierten die Amateure des SCR Altach in der 26. Runde mit 6:0 (3:0) und können damit vier Runden vor Saisonende nicht mehr vom Thron gestoßen werden. Verfolger FC Dornbirn hat bereits 15 Zähler Rückstand.

Einen Platz in der Erste Liga hat Wattens damit aber noch nicht sicher. Der Direktaufsteiger kommt diese Saison aus der Regionalliga Ost, Wattens muss in der Relegation gegen den Vertreter der Regionalliga Mitte, wo nur Leader Blau-Weiß Linz mit einer Erste-Liga-Lizenz ausgestattet ist, antreten. Die könnte aber auch entfallen. Aktuell sind ja mit Austria Klagenfurt und Austria Lustenau sowie in der Bundesliga Admira Wacker Mödling noch drei Klubs ohne Lizenz. Austria Salzburg steht zudem als Fixabsteiger fest.

"Darüber zerbrechen wir uns aber erst gar nicht den Kopf. Wir gehen davon aus, dass wir den Aufstieg sportlich in Angriff nehmen werden", sprach Wattens-Sport-Manager Stefan Köck Klartext. An die Relegation haben die Tiroler keine guten Erinnerungen, im Juni 2012 wurde der Aufstieg mit einem 1:5 und 0:4 gegen Horn deutlich verpasst. (APA, 7.5.2016)

Share if you care.