Junger Asylwerber erlitt drei Messerstiche am Wiener Gürtel

7. Mai 2016, 14:07
10 Postings

Tatverdächtiger festgenommen

Wien – Mit einer schweren Körperverletzung – das Opfer war ein 16-Jähriger Asylwerber – endete Samstag gegen 1.15 Uhr früh ein Raufhandel zwischen mehreren Männern am Lerchenfelder Gürtel in Wien. Ein Verdächtiger wurde festgenommen, teilte die Polizei mit.

Nachdem Zeugen die Polizei alarmiert hatten, flüchteten die Beteiligten in alle Richtungen. Ein Jugendlicher wurde bei dem Tumult schwer verletzt. Der Notarzt stellte bei ihm schwere Verletzungen durch drei Stiche – vermutlich durch ein Messer – fest, berichtete die Exekutive. Der 16-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, sein Zustand war am Samstag stabil.

Aufgrund der genauen Täterbeschreibung durch Augenzeugen konnte kurz nach der Rauferei ein Tatverdächtiger vor einem nahegelegenen Lokal angehalten werden. Der 23-Jährige wurde festgenommen. Er wurde noch nicht einvernommen. Die Tatwaffe konnte zunächst nicht gefunden werden. (APA, 7.5.2016)

Share if you care.