Der Weg zum NBA-Titel führt über Cleveland

7. Mai 2016, 13:02
14 Postings

Cavaliers stellen mit 21 Dreiern in Atlanta auf 3:0 – Oklahoma verliert gegen San Antonio dank böser Ballverluste in der Schlussphase

Atlanta (Georgia)/Oklahoma City (Oklahoma) – Die Cleveland Cavaliers sind auch nach sieben Spielen in den Play-offs nicht zu stoppen. Gegen Atlanta trafen LeBron James un Co. 21 Dreier und stellten damit bereits auf 3:0. Bisher ist es keinem NBA-Team gelungen, einen 0:3-Rückstand in einer best-of-seven-Serie noch zu drehen.

Der Vorjahresfinalist kann am Sonntag in Atlanta den Sack zumachen und ins Endspiel der Eastern Conference einziehen. Nach dem NBA-Rekord von 25 erfolgreichen Dreiern in Spiel zwei kratzten die Cavaliers mit 21 erfolgreichen Versuchen erneut an dieser Bestmarke.

nba conference
Die unglaublichen Highlights der Partie Thunder-Spurs!

Bester Werfer der Hawks war Al Horford mit 24 Zählern, bei Cleveland ragte neben den Superstars LeBron James und Kyrie Irving (jeweils 24) vor allem Channing Frye mit 27 Punkten heraus.

Anders als in Spiel zwei hielt Atlanta im ersten Heimspiel der Serie lange gut mit und führte zu Beginn des letzten vierten Viertels sogar noch mit 101:93. Dann jedoch bewiesen die Cavs ihre individuelle Klasse und setzten sich am Ende klar durch.

Turnovers!

"Wir sind ein Team, das dazu bestimmt ist, Großes zu leisten", sagte James nach dem furiosen Schlussspurt gegen die Hawks. Bei den Gastgebern forderte Topscorer Horford nach der bitteren Niederlage Konsequenzen: "Wir müssen etwas ändern, denn was wir bisher gemacht haben, hat offensichtlich nicht funktioniert", sagte der Center: "Wir kämpfen darum, in den Play-offs am Leben zu bleiben."

Im zweiten Freitag-Spiel stellten die San Antonio Spurs, angeführt von Kawhi Leonard (31 Punkte), mit einem 100:96-Erfolg bei Oklahoma City Thunder in der Serie auf 2:1. Bitter für OKC waren einige schlimme Turnovers in der Schlussphase von den bis dahin stark spielenden Westbrook und Durant. So kann man gegen eine abgezockte Truppe wie die Spurs nicht gewinnen.

Keine guten Nachrichten für das US-Olympia-Team gab es von L.A. Clippers-Forward Blake Griffin. Nach einem Eingriff an seinem linken Oberschenkel am 27. April hat er zwar schon mit dem Wiederaufbau begonnen, wird aber beim US-Teamtraining im Sommer fehlen. Er soll zum Start der NBA-Saison 2016/17 zurückkehren, für die Spiele in Rio ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu früh. Der fünffache NBA-All-Star hatte auch 2012 in London Olympia wegen einer Verletzung verpasst. (APA, sid, 7.5.2016)

NBA-Playoffs, Conference-Semis, Game 3

Eastern Conference: Atlanta Hawks – Cleveland Cavaliers 108:121. Stand 0:3.

Western Conference: Oklahoma City Thunder – San Antonio Spurs 96:100. Stand 1:2.

  • Kannst du ihn halten? Lebron James fetzt den Ball im Eins gegen Eins gegen Kyle Korver einfach durch!
    foto: reuters/zanine

    Kannst du ihn halten? Lebron James fetzt den Ball im Eins gegen Eins gegen Kyle Korver einfach durch!

Share if you care.