Prominenter Menschenrechtsanwalt in Ägypten festgenommen

6. Mai 2016, 23:38
3 Postings

Wegen angeblichen Putschversuchs – Adli und andere Aktivisten hatten zu Protesten gegen Übergabe von Inseln an Saudi-Arabien aufgerufen

Kairo – Wegen eines angeblichen Putschversuches haben Ägyptens Sicherheitskräfte in Kairo den prominenten Menschenrechtsanwalt Malik Adli festgenommen. Der Jurist sei zu weiteren Befragungen für 15 Tage in Untersuchungshaft genommen worden, meldete die regierungsnahe Nachrichtenseite Al-Ahram am Freitag.

Adli wird demnach zudem vorgeworfen, Proteste gegen die Regierung angezettelt und falsche Nachrichten verbreitet zu haben.

Nach Angaben lokaler Medien wurden neben ihm acht weitere Verdächtige festgenommen. Die Adli und andere Aktivisten hatten Ende April zu Protesten gegen die geplante Übergabe von zwei ägyptischen Inseln an Saudi-Arabien aufgerufen. Sicherheitskräfte nahmen Hunderte Aktivsten in Haft, um die Demonstrationen zu unterdrücken.

Aktivisten kritisieren in Ägypten immer wieder massive Verstöße gegen die Menschenrechte. In dieser Woche hatten die Spannungen zwischen dem Journalistenverband und der Regierung zugenommen. Der Verband fordert den Rücktritt von Innenminister Magdi Abdel Ghaffar, weil sie ihn für eine Razzia auf die Zentrale der Organisation verantwortlich macht. Dabei waren am Sonntag zwei Reporter verhaftet worden. (APA, 6.5.2016)

Share if you care.