Großes Griss um Champions-League-Plätze

6. Mai 2016, 17:33
17 Postings

Sehr gute Ausgangsposition für Tottenham, gute Chance für Arsenal – Klubs aus Manchester hoffen noch – Drakonische Strafe für Spurs-Spieler Dembele

Leicester – Während Leicester City mit ÖFB-Kapitän Christian Fuchs am Samstag den Sensationstitel in der englischen Fußball-Meisterschaft mit einem Heimspiel gegen Everton (18:30) feiern kann, tobt dahinter zwei Runden vor Schluss ein Kampf um die restlichen Startplätze für die Champions League. Tottenham reicht daheim ein Punkt gegen Southampton (Sonntag/14:30), um das Ticket für die Königsklasse zu buchen.

Sechs-Spiele-Sperre für Dembele

Verzichten müssen die Spurs dabei auf den belgischen Internationalen Mousa Dembele, der seinen Griff ins Auge von Chelsea-Stürmer Diego Costa mit einer langen Sperre büßen muss. Der englische Fußballverband (FA) suspendierte den Mittelfeldspieler der Londoner am Freitag für sechs Premier-League-Partien.

Damit verpasst Dembele nicht nur die letzten zwei Saisonspiele der Spurs, sondern muss auch zu Beginn der kommenden Saison noch viermal zuschauen. Dembele wurde nachträglich für das Vergehen beim 2:2 gegen Chelsea am vergangenen Montag bestraft. Der Schiedsrichter hatte die Szene nicht gesehen. Dembele will gegen die Dauer der Sperre Berufung einlegen.

ManCity vs. Arsenal

Zu einem möglicherweise vorentscheidenden Duell um den dritten und letzten CL-Fixplatz kommt es am Sonntag (17:00) zwischen den Tabellennachbarn Manchester City (4./64 Punkte) und Arsenal (3./67). Sollte Arsenal dieses Spiel für sich entscheiden, würde das die 18. Champions-League-Teilnahme in Folge für das Team von Langzeittrainer Arsene Wenger bedeuten.

Damit könnte der Franzose seine Kritiker wohl etwas besänftigen. Weil die "Gunners" die Schwächen der Topfavoriten nicht ausnutzen konnten und zudem vermutlich erstmals seit 1995 hinter dem Erzrivalen Tottenham landen werden, war zuletzt Kritik an Wenger laut geworden.

Manchester United steht unterdessen vor einem Pflichtsieg gegen das stark abstiegsgefährdete Norwich City, wenn man im Rennen um die Königsklasse noch ein Wort mitreden möchte. Das Team von Louis van Gaal hält derzeit bei 60 Punkten, hat aber auch ein Spiel weniger als die Konkurrenz ausgetragen.

Leicester feiert mit Everton

Mit all diesen Sorgen haben die "Foxes" aus Leicester nichts mehr zu tun. Ihnen steht ein Fußballfest bevor. Es wird erwartet, dass die Spieler von Everton vor Spielbeginn zu Ehren des Titelträgers Spalier stehen werden. Fix ist hingegen die feierliche Übergabe der Meister-Trophäe im Anschluss an das Spiel vor rund 30.000 Fans. (APA/Reuters, 6.5.2016)

  • Diego Costa (re) und Mousa Dembele (Spurs) hatten sich nach der Partie an der Stamford Bridge noch Einiges zu sagen.
    foto: reuters / dylan martinez

    Diego Costa (re) und Mousa Dembele (Spurs) hatten sich nach der Partie an der Stamford Bridge noch Einiges zu sagen.

Share if you care.