Schwerverletzte nach Massensturz in Luxemburg

6. Mai 2016, 16:29
posten

14 Fahrer bei Fleche du Sud verletzt, sechs schwer

Luxemburg – Ein Massensturz von rund 40 Fahrern bei mehr als 70 km/h hat am Freitag beim Rad-Etappenrennen Fleche du Sud in Luxemburg arge Folgen gehabt. Vierzehn Fahrer wurden bei dem zu Beginn einer Abfahrt nach nur zehn Kilometern erfolgten Sturz verletzt, sechs von ihnen wurden laut RTL.lu mit schweren Blessuren in Spitäler eingeliefert. Zahlreiche Rettungsautos und auch ein Helikopter waren im Einsatz.

Die Etappe wurde abgesagt. Der Unfall ereignete sich auf einer abschüssigen Straße, die auf einer Seite von einer Mauer und auf der anderen von einem Wald begrenzt wurde. (APA, 6.5.2016)

Share if you care.