Googles Nest und Honeywell beenden Patentstreit

6. Mai 2016, 15:16
posten

Wechselseitiger Zugang zu Patenten geplant

Die auf Heimvernetzung spezialisierte Google-Firma Nest und der Elektro-Riese Honeywell haben ihren jahrelangen Patentstreit beigelegt. Mit der Vereinbarung wollen sie einander Zugang zu Patenten gewähren, erklärten die Unternehmen am späten Donnerstag. Zu finanziellen Details gab es keine Angaben. Es hieß lediglich, die Vereinbarung spiegle die Stärke der jeweiligen Patent-Portfolios wider.

2012 geklagt

Nest ist vor allem für seinen vernetzten Thermostat bekannt, der Heizungen automatisch und auch perSmartphone steuern lässt. Honeywell klagte Nest 2012 mit dem Vorwurf von Patentverletzungen und bietet selbst Möglichkeiten an, Heizungsanlagen des Unternehmens per App zu bedienen. Nest wurde vor zwei Jahren von Google übernommen und steht im Mittelpunkt der Smart-Home-Strategie des Internet-Konzerns. (APA, 6.5.2016)

Share if you care.