Spanischer Dreikampf geht in vorletzte Runde

6. Mai 2016, 13:46
6 Postings

Barcelona, Atletico und Real vor Pflichtsiegen – Barcelona vor Derby gewarnt

Barcelona – Das Titelrennen in der spanischen Fußball-Meisterschaft geht am Wochenende in die vorletzte Runde. Dabei stehen die drei Anwärter, Barcelona sowie die Madrider Clubs Atletico und Real, vor Pflichtsiegen (alle Sonntag, 17:00). Barcelona hat als Tabellenführer ebenso wie Atletico 85 Punkte auf dem Konto, nur einen Punkt dahinter lauert das "weiße Ballett" von Real.

Barcelona empfängt im Derby den Rivalen Espanyol. Der Tabellen-14. will im Camp Nou erneut zum Partyschreck avancieren. In der Saison 2006/07 spuckte Espanyol dem Favoriten, ebenfalls in der vorletzten Runde, mit einem späten Ausgleichstreffer in der 89. Minute in die Meistersuppe, Real sicherte sich schließlich den Titel.

Auch vor dem kommenden Aufeinanderreffen sollte die Equipe von Luis Enrique gewarnt sein. In der ersten Begegnung der heurigen Saison kam das Starensemble nicht über ein torloses Remis hinaus. "Espanyol ist ein schwieriger Gegner. Sie brauchen noch Punkte und sie spielen in Derbys mit viel Intensität", warnte auch Barcelona-Verteidiger Jordi Alba seine Teamkollegen. Im Tor wird der Deutsche Marc Andre ter Stegen den verletzten Stammgoalie Claudio Bravo ersetzen.

Die Konkurrenz aus Madrid geht mit der Euphorie nach dem Einzug in das Finale der Champions League in die Schlussphase der Meisterschaft. Dabei warten zunächst die Teams aus Valencia. Atletico gastiert beim Tabellenletzten Levante, für den es nur noch um die Ehre geht, steht er doch bereits als Absteiger fest. Real empfängt den neuntplatzierten FC Valencia.

Für beide Hauptstadtclubs aber gilt, dass sie trotz des Minimalrückstands nur noch im Falle eines Ausrutschers von Barcelona in das Titelrennen eingreifen können. Umgekehrt kann sich die "Blaugrana" nur mit Unterstützung aus Valencia bereits diesen Sonntag zum Meister krönen. (APA; 6.5.2016)

Share if you care.