Dallas und Nashville schaffen Ausgleich

6. Mai 2016, 10:04
2 Postings

Beide Klubs fixierten den Sieg im vierten Spiel in der Verlängerung

USA/St. Louis (Missouri)/Nashville (Tennessee) – Die Dallas Stars und die Nashville Predators haben am Donnerstag in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL den Gleichstand im Conference-Halbfinale geschafft. Dallas siegte bei den St. Louis Blues mit 3:2 nach Verlängerung und stellte in der "best of seven"-Serie ebenso auf 2:2 wie Nashville mit einem in der dritten Verlängerung fixierten 4:3-Heimsieg über die San Jose Sharks.

Nashville-Stürmer James Neal erzielte in der 56. Minute den Ausgleich zum 3:3, nach 111:12 Minuten sorgte Mike Fisher für ein Happy End für die Predators im längsten Spiel ihrer Club-Geschichte. In St. Louis endete die Verlängerung dagegen schon nach 2:58 Minuten, als Cody Eakin die Dallas Stars zum Sieg schoss.

Play-off-Ergebnisse der NHL – Conference-Halbfinale (best of seven) von Donnerstag, Western Conference:

St. Louis Blues – Dallas Stars 2:3 n.V. – Stand in der Serie: 2:2.

Nashville Predators – San Jose Sharks 4:3 n.3.V. – Stand: 2:2.

Share if you care.