Google trainiert seine künstliche Intelligenz mit Groschenromanen

5. Mai 2016, 12:06
26 Postings

Soll Konversationsfähigkeiten verbessern – Einsatz für Google App und Inbox

Damit ein neurales Netzwerk seine Arbeit zur Zufriedenheit verrichtet, muss es vorab trainiert werden. Dies gilt sowohl für die Bilderkennung bei Google Photos als auch für AlphaGo, jenes Programm, das erst unlängst für einiges Aufsehen gesorgt hat. Um die Konversationsfähigkeiten der Google-App zu verbessern, greift der Softwarehersteller zu einer zunächst etwas überraschenden Quelle.

Fatal Desire

Über mehrere Monate habe Google seine künstliche Intelligenz (AI) mit Liebesromanen einschlägiger Provenienz gefüttert, berichtet nun Buzzfeed. Titel wie "Unconditional Love" oder auch "Fatal Desire" lassen wenig Fragen zur Ausrichtung dieser Bücher aufkommen – es handelt sich um erotische Schmonzetten im besten Sinne.

Zu trocken bisher

Diese Entscheidung mag auf den ersten Blick seltsam wirken, laut Google geht die Rechnung aber auf. Ein Problem der bisher von Google gelieferten Antworten sei, dass sie sehr trocken und auf Fakten beschränkt sind. Mit dem Lesestoff lerne die AI Sätze zu formulieren, die normaler menschlicher Sprache wesentlich näher komme. Auch könne man so unterschiedliche Stile und Tonarten für verschiedene Einsatzszenarien antrainieren.

Logik

Solch Liebesgeschichten seien für das Training deswegen besonders gut geeignet, da sie von einfachen Sätzen getragen werden, die in immer neuen Abwandlungen die Geschichte vorantreiben. Zudem ähneln viele dieser Groschenromane einander stark, wodurch das neurale Netzwerk nach und nach den Satzaufbau lernen und sein Vokabular verbessern könne.

Smart Reply

Neben der Google-App will das Unternehmen künftig auch die Smart-Reply-Funktion des Mail-Clients Inbox verbessern, die automatische Antworten auf eingehende Mails anbietet. Bleibt zu hoffen, dass das Unternehmen hier das Finetuning im Griff hat, damit nicht Arbeits-E-Mails plötzlich all zu privat werden... (apo, 5.5.2016)

  • Mit Groschenromanen will Google die Konversationsfähigkeiten seiner künstlichen Intelligenz verbessern.

    Mit Groschenromanen will Google die Konversationsfähigkeiten seiner künstlichen Intelligenz verbessern.

Share if you care.