Android 6.0 verbreitet sich wesentlich langsamer als seine Vorgänger

5. Mai 2016, 09:15
57 Postings

Trotz Zuwachs auf 7,5 Prozent – Alle anderen Versionen verlieren derzeit Marktanteile

Mit Android 6.0 wollte Google eigentlich die immer wieder kritisierte Update-Situation rund um das mobile Betriebssystem verbessern. Durch mehrere Preview-Versionen wurden die eigenen Partner auf das Kommende vorbereitet, den Source Code gab es auch deutlich früher als bei den Vorgängern. Und doch: Jenseits der Google eigenen Nexus-Geräte blieb "Marshmallow" lange eine absolute Randerscheinung. Mittlerweile hat sich durch Updates und neue Geräte von diversen großen Herstellern zwar die Situation etwas verbessert, wie relativ dies doch alles ist, verdeutlichen nun aber die aktuellen Zahlen von Google.

Ranking

Derzeit verwenden 7,5 Prozent sämtlicher Android-User die neueste Version des Betriebssystems. Im Vergleich zum Vormonat ist dies ein deutliches Wachstum von 2,9 Prozentpunkten. Dies ist allerdings nur ein schwacher Trost, verbreitet sich Marshmallow damit doch erheblich langsamer als seine Vorgänger. So war Android 5.x "Lollipop" vor einem Jahr bereits auf 9,7 Prozent aller Android-Smartphones und -Tablets zu finden, und dies obwohl Marshmallow ein Monat früher im Jahr (Oktober vs. November) veröffentlicht wurde als Lollipop.

Die aktuellen Zahlen von Google.

Doppelspitze

Apropos Lollipop: Dieses bleibt mit einer Verbreitung von 35,6 Prozent (-0,2) die meistgenutzte Android-Version. Knapp dahinter folgt dann mit 32,5 Prozent (-0,9) das noch ein Jahr ältere Android 4.4 "KitKat", das die mobile Welt angesichts seiner langsamen Abwärtsbewegung wohl noch länger begleiten wird. Seinen Höhepunkt hatte "KitKat" bereits im April 2015 mit 41,4 Prozent erreicht, seitdem hat es also nicht all zu viel verloren.

Altlasten

Zumindest dahinter ist aber Besserung in Sicht, so ist etwa das lange dominierende Android 2.3 Gingerbread nur mehr auf 2,2 Prozent (-0,4) aller Geräte zu finden, und spielt somit für App-Entwickler kaum mehr eine relevante Rolle. Auch Android 4.0 ist mit zwei Prozent mittlerweile weitgehend zu vernachlässigen. (apo, 4.5.2016)

  • Android 6.0 "Marshmallow": Mittlerweile auf knapp 100 Millionen Geräten, in der Reihung aktueller Android-Versionen reicht dies aber nicht für eine Topposition.
    foto: google

    Android 6.0 "Marshmallow": Mittlerweile auf knapp 100 Millionen Geräten, in der Reihung aktueller Android-Versionen reicht dies aber nicht für eine Topposition.

Share if you care.