Weitere Topspielerinnen in Madrid ausgeschieden

4. Mai 2016, 19:30
75 Postings

Titelverteidigerin Kvitova, Asarenka verloren – Wawrinka scheiterte im Herrenturnier

Madrid – Das WTA-Tennisturnier in Madrid hat am Mittwoch zwei weitere Topspielerinnen verloren. Die Weltranglisten-Fünfte Viktoria Asarenka (BLR) gab w.o., Titelverteidigerin Petra Kvitova (CZE-6) unterlag Daria Gavrilova (AUS) 3:6,4:6. Zuvor hatte Serena Williams abgesagt und Agnieszka Radwanska (2), Angelique Kerber (3) sowie Garbine Muguruza (4) ihre Spiele verloren.

Die Rumänin Simona Halep schaffte es als Nummer sieben und einzige Top-Ten-Spielerin ins Viertelfinale des 4,7-Millionen-Dollar-Turniers. Asarenka konnte wegen Rückenbeschwerden nicht antreten, die Qualifikantin Louisa Chirico (USA) kam kampflos ins Viertelfinale.

Im Masters-1000-Turnier der Herren blieb in der spanischen Hauptstadt der als Nummer vier gesetzte Stan Wawrinka (SUI) auf der Strecke. Er unterlag dem Australier Nick Kyrgios in der 2. Runde 6:7,6:7. (APA; 4.5.2016)

Share if you care.