Für Nostalgiker: Altes "Doom" in neuem "Doom" versteckt

4. Mai 2016, 13:51
18 Postings

Neuauflage des Shooters ermöglicht Zeitreise in den Klassiker aus 1993

Am 13. Mai erhält die vermutliche bekannteste Shooter-Reihe der Videospielgeschichte einen Reboot. Dann erscheint "Doom" auf PS4, Xbox One und PC und soll Fans blutrünstiger Schießereien gegen Dämonen aller Art wieder freudiges Gruseln bescheren.

Zwei Mitarbeiter des Entwicklungsteams bei id Software, Marty Stratton und Hugo Martin, haben kürzlich einem Redakteur von IGN näheren Einblick in den Titel gegeben und dabei ein Easteregg enthüllt. Das allererste "Doom" aus 1993 feiert in der Neuauflage ein kleines Comeback.

Via Geheimtür in die Vergangenheit

Im Spiel hat man an verschiedenen Stellen Geheimtüren, die erst geöffnet werden müssen – etwa über einen gut versteckten Hebel. Sie dienen als Eingang in Abschnitte aus "Doom"-Level von anno dazumal – komplett mit ihren Texturen sowie zweidimensionalen Gegenständen.

Ganz vollständig sind die nostalgischen Abzweigungen allerdings nicht. Monster und Waffen bleiben auch in den Retro-Arealen die selben. Wer ein vollständiges Oldschool-Erlebnis möchte, muss also weiterhin zum Original greifen. (gpi, 04.05.2016)

ign

Links

Doom

IGN

Share if you care.