Erstmals chinesische Polizisten in Rom und Mailand im Einsatz

4. Mai 2016, 13:15
25 Postings

Zur Unterstützung asiatischer Touristen in den beiden italienischen Großstädten

Rom – Während Italien mit Österreich über gemeinsame Polizeikontrollen am Brenner verhandelt, kommen in Mailand und Rom chinesische Polizisten zum Einsatz. Im Rahmen einer internationalen Kooperation werden vier chinesische Gesetzeshüter bis 13. Mai auf den Straßen der beiden Städte patrouillieren.

Die Polizisten aus der Volksrepublik sollen unter anderem chinesische Touristen im Umgang mit der italienischen Exekutive unterstützen, wie italienische Medien berichteten. Ihr Einsatz ist das Ergebnis eines Abkommens zwischen dem italienischen und dem chinesischen Innenministerium. Auch Rom wird Polizisten und Carabinieri nach Peking und Shanghai entsenden.

"Zum ersten Mal in Europa kommen chinesische Polizisten zum Einsatz. Unser Ziel ist, das Sicherheitsgefühl chinesischer Touristen in Rom und Mailand zu steigern. Nicht ausgeschlossen wird, dass chinesische Polizisten auch in anderen Städten eingesetzt werden", berichtete Innenminister Angelino Alfano. (APA, 4.5.2016)

  • Sollen das Sicherheitsgefühl ihrer Landsleute  erhöhen: Chinesische Polizisten patrouillieren in Rom und Mailand
    foto: ap/paolo santalucia

    Sollen das Sicherheitsgefühl ihrer Landsleute erhöhen: Chinesische Polizisten patrouillieren in Rom und Mailand

Share if you care.