10-Jähriger findet Bug auf Instagram, erhält 10.000 Dollar

4. Mai 2016, 09:24
73 Postings

Ist damit jüngster Bugjäger der Geschichte, er will sich einen Fußball und ein Rad gönnen

Ein zehnjähriger Finne hat einen Bug auf Instagram entdeckt, gemeldet, und 10.000 Dollar Belohnung erhalten. Damit ist er vermutlich der jüngste Hacker, der durch ein sogenanntes Bug Bounty-Programm entlohnt worden ist.

Er soll bereits seit zwei Jahren Code lernen und will später in der IT-Sicherheitsbranche arbeiten. Der Bub wollte testen, ob Instagrams Kommentarspalte schadhaften Code aushält. Er entdeckte, dass er andere Kommentare löschen könnte. "Ich hätte sogar Justin Biebers Kommentare entfernen können", sagte der Hacker zu einer finnischen Zeitung.

Keine Seltenheit

Mit der Belohnung will er sich nun laut Guardian einen Fußball und ein neues Fahrrad leisten. Jugendliche Hacker sind keine Seltenheit, wenngleich das Alter von 10 Jahren doch außergewöhnlich ist. In den vergangenen Monaten entdeckten zwei indische Teenager beispielsweise einen Fehlercode in WhatsApp, der als Nachricht versandt die App abstürzen ließ. (red, 4.5.2016)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Instagram, das zu Facebook gehört, zahlt einem jugendlichen Hacker 10.000 Dollar Belohnung

Share if you care.