Promotion - entgeltliche Einschaltung

Die ganze Welt in einem Fonds

3. Mai 2016, 17:03

Die mickrigen Zinsen auf klassische Anlageformen wie Sparbuch & Co. haben viele private Anleger dazu gebracht, sich mit den Chancen und Risiken von alternativen Sparformen wie zum Beispiel Investmentfonds auseinanderzusetzen. Dabei ist zunächst die Vielfalt an Ausgestaltungen beeindruckend.

Denn Fonds ist nicht gleich Fonds. Je nachdem, in welche Märkte, Branchen oder Anlageklasse ein Fonds investiert, desto unterschiedlich hoch sind die Wertschwankungen und damit auch die Chancen und Risiken, die mit einem Fondsinvestment verbunden sind. Gemischte Fonds – also Fonds, die global in verschiedene Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Rohstoffe investieren – haben sich in den letzten Jahren aufgrund der breiteren Risikostreuung europaweit zu einem regelrechten Bestseller entwickelt. Auch in Österreich sind gemischte Fonds die mit Abstand beliebteste Assetklasse unter den Anlegern.

Raiffeisenfonds bei Anlegern besonders beliebt

Bei der Raiffeisen KAG zählen die gemischten Fonds Raiffeisenfonds-Sicherheit, Raiffeisenfonds-Ertrag, Raiffeisenfonds-Wachstum und Raiffeisenfonds-Konservativ zu den Topsellern unter den gemischten Fonds. Die Fonds werden von sehr vielen auch für die private Pensionsvorsorge genutzt, meist in Form von Fondssparplänen. Aktuell laufen beispielsweise allein auf den Raiffeisenfonds-Sicherheit rund 50.000 Fondssparpläne. Eine Zahl, die stetig wächst und damit den Trend hin zu gemischten Fondsinvestments unterstreicht. Wesentliches Unterscheidungsmerkmal der genannten Fonds ist ihre unterschiedliche Gewichtung des Aktienanteils am gesamten Fondsportfolio, wobei der Raiffeisenfonds-Konservativ nicht direkt in Aktien investiert.

Welcher Anlagetyp bin ich?

Vor dem Investment in einen der vier Raiffeisen-Kernfonds sollten Anleger sich zwei Fragen stellen: Wie lange möchte ich mein Geld anlegen? Und wie viel Risiko bin ich bereit einzugehen? Anleger können auf dieser Basis den Mischfonds auswählen, der am besten zu ihrer konkreten Lebenssituation, zu ihrem Anlageziel und zu ihrer Risikoneigung passt.

Die erfahrenen Spezialisten kümmern sich seit mehr als 25 Jahren mit größtmöglicher Sorgfalt um das Geld der Anleger. Sie beobachten Wertpapiere und Märkte genau und verfügen über das nötige Know-how, um Marktchancen zu erkennen. Allerdings können selbst die besten Experten künftige Entwicklungen nicht voraussehen.

Im Überblick

Die vier Raiffeisenfonds unterscheiden sich durch die unterschiedlichen Basisausrichtungen und sind für folgende Anleger geeignet:

Raiffeisenfonds-Konservativ:

Für den risikobewussten Anleger

Raiffeisenfonds-Sicherheit:

Für den risikobewussten Anleger

Raiffeisenfonds-Ertrag:

Für den risikobewussten als auch ertragsorientierten Anleger

Raiffeisenfonds-Wachstum:

Für den ertragsorientierten Anleger



Aktien

Beim Kauf von Aktien beteiligen sich Käufer an einem Unternehmen. Aktieninhaber besitzen Mitspracherecht.

Anleihen
Beim Kauf von Anleihen borgt ein Käufer sein Geld einem Unternehmen (bei Staatsanleihen einem Land). Der Käufer gibt somit dem Unternehmen oder Land ein Darlehen.

Veranlagungen in Fonds sind dem Risiko von Kursschwankungen bzw. Kapitalverlusten ausgesetzt.

Die veröffentlichten Prospekte bzw. die Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG sowie die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) der Fonds der Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.H. stehen unter www.rcm.at in deutscher Sprache (bei manchen Fonds die Kundeninformationsdokumente zusätzlich auch in englischer Sprache) zur Verfügung.

Im Rahmen der Anlagestrategie des Raiffeisenfonds-Sicherheit, Raiffeisenfonds-Ertrag, Raiffeisenfonds-Wachstum und Raiffeisenfonds-Konservativ kann in wesentlichem Umfang (bezogen auf das damit verbundene Risiko) in Derivate investiert werden. Aufgrund der Zusammensetzung des Raiffeisenfonds-Wachstum oder der verwendeten Managementtechniken weist dieser Fonds eine erhöhte Volatilität auf, d.h., die Anteilswerte sind auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt, wobei auch Kapitalverluste nicht ausgeschlossen werden können. Im Rahmen der Anlagestrategie des Raiffeisenfonds-Konservativ kann überwiegend in Einlagen oder in andere Investmentfonds investiert werden. Es ist die Anlagestrategie des Raiffeisenfonds-Konservativ, Raiffeisenfonds-Sicherheit, Raiffeisenfonds-Ertrag, und Raiffeisenfonds-Wachstum, überwiegend in anderen Investmentfonds anzulegen. Die Fondsbestimmungen des Raiffeisenfonds-Sicherheit, des Raiffeisenfonds-Ertrag und des Raiffeisenfonds- Wachstum wurden durch die FMA bewilligt. Der Raiffeisenfonds-Sicherheit, der Raiffeisenfonds- Ertrag und der Raiffeisenfonds-Wachstum kann mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/ Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien, Schweiz, Vereinigte Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan, Österreich, Belgien, Finnland, Niederlande, Schweden, Spanien.

Dies ist eine Marketingmitteilung der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH. Stand: April 2016

  • Gemischte Fonds sind aufgrund der breiteren Risikostreuung regelrechte Bestseller.
    foto: raiffeisen

    Gemischte Fonds sind aufgrund der breiteren Risikostreuung regelrechte Bestseller.

Share if you care.