Windows 7 noch immer Platzhirsch, Windows 10 wächst nur langsam

3. Mai 2016, 13:05
30 Postings

Aktuelle Zahlen zu den Marktanteilen zeigen eine schleppende Verbreitung des aktuellen Systems

Das fast sieben Jahre alte Windows 7 ist trotz des kostenlosen Updates auf Windows 10 noch immer das mit großem Abstand am weitesten verbreitete Betriebssystem. Microsofts aktuelle Windows-Version wächst konstant, die Upgrade-Welle der ersten Monate hat jedoch merklich nachgelassen.

Rückgang bei PC-Käufen

Laut Net Applications kommt Windows 7 unter allen analysierten Systemen (samt OS X und Linux) aktuell auf 47,8 Prozent. Windows 10 liegt bei 15,3 Prozent. Erstmals mehr als zehn Prozent schaffte Windows 10 im Jänner 2016, da lag Windows 7 noch bei über 52 Prozent. "Heise" geht davon aus, dass das verlangsamte Wachstum auch auf die zurückgehenden PC-Käufe zurückzuführen ist. Das Update ist nur noch wenige Monate kostenlos erhältlich.

Beachtlich ist auch der Anteil von Windows XP, das fast 15 Jahre alte System ist laut den Marktforschern noch immer auf 10,6 Prozent der Computer installiert. Der Support für das System ist bereits 2014 eingestellt worden. (red, 3.5.2016)

Share if you care.