Stenzel wird FPÖ-Stadträtin, Lasar wechselt in den Nationalrat

3. Mai 2016, 12:48
233 Postings

Die ehemalige Bezirksvorsteherin wird für Kultur, Altstadterhaltung, Internationales und Senioren zuständig sein

Wien – Der Wiener FPÖ-Stadtrat David Lasar wird im Juni in den Nationalrat wechseln. Er übernimmt das Mandat Gernot Darmanns, der als FPÖ-Landesrat nach Kärnten wechselt. Die Wiener Gemeinderätin Ursula Stenzel werde Lasar als nicht amtsführende Stadträtin nachfolgen, gab Parteichef Heinz-Christian Strache am Dienstag bekannt.

Lasar sei "ein Kenner der komplizierten Situation im Nahen Osten" und verfüge über "viele interessante Gesprächspartner", sagte Strache über den künftigen Nationalratsabgeordneten, der ihn im April auf seiner Reise nach Israel begleitet hatte. Er werde Darmanns Tätigkeit im Innenausschuss des Nationalrats übernehmen. Lasar war 2011 nach Beginn der Aufstände in Libyen zu Saif al-Gaddafi, dem Sohn des früheren Machthabers, nach Tripolis gereist. Als Jude ist er Mitglied der Israelitischen Kultusgemeinde (IGK).

Stenzel für Senioren zuständig

Stenzel, einst ÖVP-Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt, bezeichnete Strache als "erfahrene Kommunalpolitikerin", die für die Themenbereiche Kultur, Altstadterhaltung, Internationales und Senioren zuständig sein werde.

Vizebürgermeister Johann Gudenus sprach von einer "Win-win-Situation" für die Freiheitlichen. Im Nationalrat werde die FPÖ durch einen "versierten, erfahrenen Auslandsexperten" verstärkt, und er freue sich "ganz besonders, dass Ursula Stenzel in den Stadtsenat als freiheitliche Vertreterin aufrückt". (APA, 3.5.2016)

  • Ursula Stenzel sei eine "erfahrene Kommunalpolitikerin", lobt FPÖ-Chef Strache.
    foto: standard/fischer

    Ursula Stenzel sei eine "erfahrene Kommunalpolitikerin", lobt FPÖ-Chef Strache.

Share if you care.