Selby zum zweiten Mal Snooker-Weltmeister

3. Mai 2016, 10:45
43 Postings

32-Jähriger stammt aus Leicester und machte Triumph kurz nach Fußball-Meistertitel perfekt

Sheffield – Der Engländer Mark Selby ist zum zweiten Mal nach 2014 Snooker-Weltmeister. Selby gewann das zweitägige Finale der Billard-Variante in Sheffield 18:14 gegen den Chinesen Ding Junhui. Der ehemalige Weltranglisten-Erste Ding verpasste damit am Montagabend die Chance, als erster asiatischer Spieler Weltmeister zu werden.

Selby verteidigte durch seinen Sieg Platz eins in der Weltrangliste. Der 32-Jährige stammt aus Leicester und machte seinen Triumph kurz nach dem Meistertitel der Fußballer aus seiner Heimatstadt perfekt.

Selby, der erstmals 2007 im Finale stand, hatte am Sonntag zunächst 6:0 geführt, ehe Ding in einem Endspiel mit etlichen langen, taktischen Partien bis auf 10:9 und auf 11:10 verkürzte. In Führung ging der 29-Jährige in seinem ersten WM-Finale aber nie. Ding hatte sich dieses Jahr zunächst für das 32er-Feld der WM qualifizieren müssen. (APA, 3.5.2016)

  • Leicester überall. Auch in Sheffield.

    Leicester überall. Auch in Sheffield.

Share if you care.