"Call of Duty: Infinite Warfare" enthüllt: Weltraumschlachten mit David Bowie

3. Mai 2016, 09:51
69 Postings

Neuer Teil der Shooter-Serie entführt Spieler in einen Krieg der fernen Zukunft

Herausgeber Activision und Hersteller Infinity Ward haben den neuesten Teil der Shooter-Serie "Call of Duty" angekündigt. "Call of Duty: Infinite Warfare" erscheint am 4. November für PC, PS4 und XBO und entführt Spieler in die ferne Zukunft, in den Krieg zwischen zwei Hightech-Armeen. Dabei wird man sowohl zu Lande als auch in der Luft und im Weltraum zu Werke gehen. Neben der Kampagne werden zudem wieder ein kompetitiver Mehrspielermodus sowie ein Zombie-Modus enthalten sein. Im Ankündigungstrailer sind Weltraumschlachten vor dem Hintergrund einer Coverversion des David-Bowie-Hits "Space Oddity" zu sehen.

Zudem kündigte Activision die renovierte Neuauflage von Infinity Wards erstem "Call of Duty" an: "Modern Warfare". Das Remake wird in den Editionen "Legacy" und "Digital Deluxe" von "Infinite Warfare" enthalten sein.

call of duty
Video: Trailer zu "Call of Duty: Infinite Warfare" und "Modern Warfare Remastered".

Tragweite der Entscheidungen

Zu den Details der Story geben sich die Hersteller in einer Presseaussendung noch etwas kryptisch. Die Geschichte von "Infinite Warfare" führt Spieler in die Weiten unseres Sonnensystems und untersucht laut den Entwicklern "die Tragweite von Entscheidungen und die Belastungen, denen Anführer ausgesetzt sind". "In einer finsteren Zeit unsagbaren Elends" muss der Spieler als Kapitän eines Kriegsschiffs das Kommando gegen einen unnachgiebigen Feind übernehmen. Dabei müssen Spieler die Führungsrolle übernehmen und "die harten Entscheidungen zu treffen, die nötig sind, um den Sieg zu erringen".

Das Spiel führt im Zuge dessen "noch nie gesehene Umgebungen", neue Waffen und frisch Fähigkeiten in die "Call of Duty"-Reihe ein. Die gesamte Kampagne – von harten Kämpfen am Boden bis zum Steuern eines Raumgleiters in Höchstgeschwindigkeit – komme nahezu ohne Ladezeiten aus.

Mehrspielermodus und Remake

Der Multiplayer-Modus des Spiels nutzt ein weiter entwickeltes Bewegungssystem von "Call of Duty", bei dem direkte Konfrontationen im Mittelpunkt stehen. Außerdem beinhaltet "Infinite Warfare" einen eigenen kooperativen Zombies-Modus, der mit einer neuen Story und neuen Gameplay-Mechaniken aufwartet.

Für Remake des neun Jahre alten "Modern Warfare", das zunächst nur zusammen mit "Infinite Warfare" erhältlich sein wird, zeichnet wiederum Raven Software verantwortlich. Die Entwickler versprechen unter anderem ein umfassendes Grafikupdate, mit verbesserter Auflösung und Detaildichte der Texturen, HDR-Ausleuchtung, schattenwerfenden VFX-Partikeln, überarbeiteten Animationen und Sprachausgabe. Es sind alle Missionen des ursprünglichen Spiels enthalten, einschließlich "Gut getarnt", "Charlie surft nicht!" und "Besatzung entbehrlich". Die Spieler können außerdem den Online-Multiplayer-Modus wiederentdecken, der "Call of Duty" mit der Einführung von Punkteserien, EP, Prestige und mehr definiert hat, und auf den 10 bei den Fans beliebtesten Maps des ursprünglichen Multiplayer-Modus, darunter Klassiker wie "Crash", "Backlot" und "Crossfire", gegeneinander antreten. (zw, 3.5.2016)

  • Artikelbild
    bild: call of duty: infinite warfare
  • Artikelbild
    bild: call of duty: infinite warfare
  • Artikelbild
    bild: call of duty: infinite warfare
  • Artikelbild
    bild: call of duty: infinite warfare
  • Artikelbild
    bild: call of duty: infinite warfare
  • Artikelbild
    bild: call of duty: infinite warfare
  • Artikelbild
    bild: call of duty: warfare
  • Artikelbild
    bild: call of duty: infinite warfare
  • Artikelbild
    bild: call of duty: modern warfare
  • Artikelbild
    bild: call of duty: modern warfare
  • Artikelbild
    bild: call of duty: modern warfare
Share if you care.