Garten, Swimmingpool & Co: Wie würden Sie Ihr Dach gern nutzen?

User-Diskussion3. Mai 2016, 14:00
41 Postings

So manches Wiener Dach hätte das Potenzial zum Rückzugsort

Städtische Grünflächen sind ein rares Gut. Vor allem, wenn man nicht nur im Schatten liegen, sondern auch Gemüse und Blumen anpflanzen will. Noch schwieriger zu finden sind innerstädtische Plätze am Wasser – besonders wenn demnächst die Temperaturen wieder steigen.

Aber eigentlich könnte es so einfach sein. Denn so manches Dach hätte das Potenzial zum Rückzugsort für die Hausbewohner – ob in Form eines Dachgartens oder eines Swimmingpools in luftiger Höhe.

All das klingt zwar gut, ist aber natürlich nicht billig. Wären Sie bereit, extra zu bezahlen, wenn Sie dafür das Dach nützen könnten? Wie viel würden Sie dafür aufwenden? Und was wünschen Sie sich auf Ihrem Dach? Oder haben Sie gar schon Erfahrungen mit einer solchen Nutzung der Wiener Dächer gemacht? Und welche Dachgärten und Swimmingpools auf Dächern kennen Sie in der Stadt? (zof, 3.5.2016)

Zum Thema

Versteckte Dachgärten rund um die Welt

Ein Schwimmbecken, das Häuser verbindet

Begrünung am Hochhaus: Kräutergarten in luftiger Höhe

Freizeit direkt vor der Haustür

  • Auf dem Dach einer der Wohnanlagen der Sozialbau in der Seestadt Aspern befindet sich ein Schwimmbad.
    foto: robert newald

    Auf dem Dach einer der Wohnanlagen der Sozialbau in der Seestadt Aspern befindet sich ein Schwimmbad.

Share if you care.