ÖH macht Mai zum Monat der freien Bildung

2. Mai 2016, 12:08
6 Postings

In Wien und der Steiermark – Lehrveranstaltungen im öffentlichen Raum und "Bildungsbim"

Wien/Graz – Die Hochschülerschaften (ÖH) zahlreicher Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischer Hochschulen in Wien und der Steiermark wollen den Mai zum "Monat der freien Bildung" machen. Mit Lehrveranstaltungen, Workshops und Vorträgen im Freien bzw. öffentlichen Raum sollen die Wichtigkeit freier Bildung und eines offenen Bildungszugangs aufgezeigt werden, hieß es zum Auftakt am Montag.

"Wir wollen den Betrieb an den Hochschulen für alle sichtbar machen", so der Vorsitzende der ÖH an der Technischen Universität (TU) Wien, Abd El Hamid Lashin, bei einer Pressekonferenz. Die Veranstaltungen sollen daher etwa im Resselpark vor der TU, auf der Wiedner Hauptstraße, am Getreidemarkt, am Westbahnhof oder in der am 2. und 17. Mai von 10.00 bis 16.00 Uhr um den Ring tourenden "Bildungsbim" stattfinden. In Graz sind unter anderem Tummelplatz, Karmeliterplatz und Stadtpark häufige Veranstaltungsorte.

Science Busters treten auf

Unter anderem kann man sich dabei in Wien die Funktionsweise seines Kühlschranks erklären oder gesundheitliche Aspekte und Umwelteffekte des Reaktorunfalls in Tschernobyl näherbringen lassen. Anlässlich des 75. Geburtstags des im Vorjahr verstorbenen Physikers und Kabarettisten Heinz Oberhummer wird außerdem am 17. Mai eine ihm gewidmete "Science Busters"-Geburtstagsfolge als Preview zu sehen sein (Informatikhörsaal der TU), am 21. Mai treten ebendort die derzeitigen "Science Busters" auf – inklusive Live-Übertragung in den Resselpark.

In Graz stehen etwa eine Herz-Kreislauf-Schulung, biologische Erklärungsansätze in der Kriminologie oder Gender-Dimensionen des Rechts auf dem Programm.

Zu den derzeit geplanten Veranstaltungen sollen laufend neue dazukommen (http://www.mdfb.at). Außerdem können per Mail Anregungen abgegeben und Fragen zu diversen Themen gestellt werden. Die Antworten von Wissenschaftern oder Studenten werden gefilmt und auf die Homepage gestellt. (APA, 2.5.2016)

Share if you care.