Promotion - entgeltliche Einschaltung

Gute Chefs sind konstante Lerner

9. Mai 2016, 00:00

Führungskräfte können sich heute nicht mehr auf statische Pläne verlassen oder Details fixieren. Sie müssen die Fähigkeit und Bereitschaft mitbringen, ständig dazu zu lernen und den Horizont und Trends zu scannen, um bessere Entscheidungen treffen zu können.

In einer Zeit, in der die Halbwertszeit jeder Fertigkeit etwa fünf Jahre beträgt, haben Führungspersonen die Pflicht, ihre Perspektive kontinuierlich zu erneuern. Lebenslanges Lernen ist also entscheidend für die Führungsqualität. Die Donau-Universität Krems bekennt sich zu den Zielen der European Universities’ Charter on Lifelong Learning und vermittelt im Universitätslehrgang Leadership and Management Wissen und Fähigkeiten zur Steigerung der Führungskompetenz.

Für den Führungserfolg sind sowohl soziale Kompetenzen als auch analytische Fähigkeiten ausschlaggebend. Es geht darum, die richtigen Strategien auszuwählen und Managementkonzepte und -instrumente zielgerichtet einzusetzen. Im Hinblick auf deren Umsetzung und die damit verbundene Bewältigung von Veränderung und Komplexität sind spezifische Kenntnisse in der Führung, Förderung und Motivation von Mitarbeitern, Teams und Projektgruppen unerlässlich.

Mehr Infos unter www.donau-uni.ac.at/leadership

  • Artikelbild
Share if you care.