Fünf Jugendliche nach Attacke in Salzburger S-Bahn ausgeforscht

2. Mai 2016, 10:17
58 Postings

52-jähriges Opfer duch Faustschläge und Fußtritte schwer verletzt

Bischofshofen/St. Johann im Pongau – Die Salzburger Polizei hat fünf Jugendliche ausgeforscht, die Anfang April während einer Zugfahrt zwischen Bischofshofen und St. Johann im Pongau einen 52-jährigen Mann mit Faustschlägen und Fußtritten attackiert und schwer verletzt haben sollen. Nun konnten die Burschen im Alter von 14 bis 16 Jahren anhand der Aufnahmen aus der Überwachungskamera in der S-Bahn ausgeforscht werden.

Dabei stellte sich heraus, dass die Jugendlichen zuletzt auch vermehrt wegen Eigentumsdelikten mit dem Gesetz in Konflikt geraten waren. Vier der fünf Verdächtigen waren in der Vernehmung geständig. Sie gestanden, den Mann attackiert zu haben, auch als dieser bereits regungslos am Sitzplatz saß. Als Motiv gaben die Burschen an, dass sie von dem Mann zuvor provoziert worden wären. Das Quintett wurde angezeigt. (APA, 2.5.2016)

Share if you care.