Roter Bilderschwund nach dem Maiaufmarsch

2. Mai 2016, 11:17
160 Postings

Wie die SPÖ eine Fotoshow zum 1. Mai zeigte und dann plötzlich wieder verschwinden ließ

Wien – Der 1. Mai lief für die SPÖ ja nun nicht ganz so, wie sich eine stolze Sozialdemokratie ihr "Hochamt" wünschen würde. Und das lag nicht daran, dass am Sonntag, dem "Tag der Arbeit", an dem in Wien traditionell roter Maiaufmarsch vor das Rathaus am Ring angesagt ist, das Wetter nicht prachtvoll, sondern eher mau war. Nein, es begab sich, dass aus der roten "Basis" vor der Tribüne mit der SPÖ-Parteiprominenz just bei der Rede des Bundeskanzlers, der auch die SPÖ anführt, gebuht wurde.

Werner Faymann wurde aber nicht nur hörtechnisch mit Missmut konfrontiert, auch optisch war sichtbar, dass ein Gutteil der roten Marschierenden nichts lieber hätte als einen anderen Parteivorsitzenden. Da gab es Transparente mit der Aufschrift "Putzt euch, und macht Platz für die echten SozialdemokratInnen" oder "Notstand: Rote, die blaue Politik machen". Immerhin, tröstlich für den SPÖ-Chef, es gab auch rot unterlegte Schilder mit der Aufschrift "Werner, der Kurs stimmt".

Insgesamt also nicht nur Stoff für "schöne" Bilder vom Maiaufmarsch in Wien – es sei denn, man klickte sich durch eine Fotoshow, die die SPÖ-Bundesorganisation, die sich über rund 80.000 Besucherinnen und Besucher freute, am Sonntag auf das Fotoportal Flickr stellte. Mit lauter "schönen" Bildern.

Das irritierte dann doch ein paar Menschen, die entweder via Selbstanschauung vor Ort oder aber über diverse andere Medien ein etwas anderes Bild der Lage vermittelt bekommen hatten. Da war nicht alles Friede, Freude und rot glasierter Eierkuchen.

Und schwups war die etwas zu selektiv geratene Fotoauswahl über die SPÖ-Vorführung im Rahmen des 1. Mai wieder verschwunden. Flickr meldet nur noch Error 404: "Seite nicht gefunden". SPÖ-Kommunikationschef Matthias Euler-Rolle ließ via Twitter wissen:

Ein Foto konnte für die Nachwelt allerdings gerettet werden. Hier ist es:

ATV-"Klartexter" Martin Thür hat Klarsicht bewiesen und diese "Schönheit" aus dem roten Bilderreigen schnell genug gespeichert.

(nim, 2.5.2016)

  • Eines der Bilder, die die SPÖ als Andenken an den 1. Mai 2016 in einer Fotoshow veröffentlichte – und dann wieder löschte.
    foto: spö via twitter

    Eines der Bilder, die die SPÖ als Andenken an den 1. Mai 2016 in einer Fotoshow veröffentlichte – und dann wieder löschte.

Share if you care.