Spitzentrio gibt sich keine Blöße

30. April 2016, 19:23
36 Postings

Barcelona bleibt nach einem 2:0 bei Betis Sevilla auf Titelkurs. Real und Atlético wahren ihre Chancen mit 1:0-Siegen

Der FC Barcelona befindet sich in der spanischen Meisterschaft weiterhin auf Meisterkurs. Der Titelverteidiger siegte am Samstag in der drittletzten Runde auswärts gegen Betis Sevilla mit 2:0 und liegt damit weiterhin vor dem punktegleichen ersten Verfolger Atlético Madrid und dem einen Zähler zurückliegenden Rekordchampion Real Madrid.

Ivan Rakitic brachte die Katalanen in der 50. Minute in Führung, nachdem Betis-Goalie Antonio Adan an einer Flanke von Lionel Messi vorbeigesegelt war. Das 2:0 für die Gäste erzielte Luis Suarez in der 81. Minute nach idealem Zuspiel von Messi. Bei den Gastgebern sah Heiko Westermann in der 35. Minute Gelb-Rot.

Auch Atlético Madrid hat ein Erfolgserlebnis gefeiert. Im kleinen Stadtderby gegen Rayo Vallecano gewann das Team von Trainer Diego Simeone mit 1:0 (0:0). Für den Meister der Saison 2013/14, bei dem die komplette Angriffsreihe vor dem zweiten Duell gegen die Bayern (Dienstag, 20.45 Uhr/Sky und ZDF) geschont wurde, traf der eingewechselte Franzose Antoine Griezmann mit einem platzierten Distanzschuss (55.). Simeone konnte sein Team nicht auf der Trainerbank betreuen, weil er vom Verband wegen einer Unsportlichkeit für drei Spiele gesperrt worden war.

Auch Rekordmeister Real Madrid gab sich im Rennen um die Meisterschaft keine Blöße. Beim Tabellenzwölften Real Sociedad San Sebastián siegten die Hauptstädter mit 1:0 (0:0). Den Treffer für Madrid erzielte der Waliser Gareth Bale per Kopf nach einer Flanke von Lucas (80.). Durch das 19. Saisontor des 100-Millionen-Manns wahrte Real, das ohne die Stars Cristiano Ronaldo, Karim Benzema und Toni Kroos antrat, die Chance auf den ersten Meistertitel seit 2012. (sid, 30.4.2016)

  • Bale per Kopf zum 1:0 für Real Madrid.
    foto: reuters/vincent west

    Bale per Kopf zum 1:0 für Real Madrid.

  • Der FC Barcelona bleibt dank Rakitic und Suarez (re) auf Meisterkurs.
    foto: afp/ cristina quicler

    Der FC Barcelona bleibt dank Rakitic und Suarez (re) auf Meisterkurs.

Share if you care.