Wohnmobil fuhr im Ennstal auf Lkw auf

30. April 2016, 14:12
1 Posting

Zwei Verletzte wurden ins Krankenhaus Schladming gebracht

Gröbming – An dem Verkehrsunfall Samstagfrüh auf der Ennstalbundesstraße (B320) waren entgegen ersten Meldungen nicht zwei Lkw, sondern ein Wohnmobil und ein Lkw beteiligt. Ein rumänischer Sattelzug hatte vor einer Baustellenampel angehalten, ein Wohnmobillenker konnte nicht mehr bremsen und fuhr dem Schwerfahrzeug auf. Dabei wurden zwei Insassen des Wohnmobils verletzt, hieß es seitens der Polizei.

Der 47-jährige Lenker des rumänischen Sattelzuges hatte vor einer ampelgeregelten Baustelle im Bereich St. Martin am Grimming östlich von Gröbming angehalten. Hinter dem Lkw fuhr ein 30-Jähriger aus dem oststeirischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit einem Wohnmobil, in dem sich neben dem Lenker noch vier weitere Personen befanden.

Das Fahrzeug krachte trotz Notbremsung gegen das Heck des Sattelanhängers. Dabei wurden ein 33-Jähriger und ein 41-Jähriger – beide aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld – verletzt. Sie wurden in das Krankenhaus Schladming eingeliefert. Die Straße war wegen der Bergungs- und Aufräumarbeiten für über eineinhalb Stunden gesperrt. (APA, 30.4.2016)

Share if you care.