Whatchado: Start-up aus Wien bekommt 2,5 Millionen Euro-Investment

30. April 2016, 10:49
41 Postings

Von EVVA und Hilde Umdasch – Geld wird für Expansion und App verwendet

Wie Trending Topics berichtet, konnte das Wiener Jobvideo-Start-up Whatdado ein ordentliches Investment verzeichnen. 2,5 Millionen Euro wurden in der ersten Runde aufgenommen. Die Investoren sind das auf Sicherheitstechnologien spezialisierte Unternehmen EVVA und die Unternehmerin Hilde Umdasch.

2015 Umsatz von zwei Millionen Euro

Auf Whatchado sollen bereits Berufstätige jungen Menschen mit Interview-Videos Orientierung in Sachen Jobs geben. Auf der Plattform gibt es bereits um die 5000 Clips. Das Wiener Start-up will das Investment nutzen, um zu expandieren und die eigene App zu verbessern. 2015 konnte das Jungunternehmen bereits einen Umsatz von zwei Millionen Euro verzeichnen. (red, 30.04.2016)

  • Das whatchado-Team kann sich über ein ordentliches Investment freuen. Im Bild v.l.n.r.: Ali Mahlodji, Co-Founder von Whatchado; Lucanus Polagnoli, CFO von Whatchado; Jubin Honarfar, CEO von Whatchado.
    foto: jubin honarfar, ceo von whatchado

    Das whatchado-Team kann sich über ein ordentliches Investment freuen. Im Bild v.l.n.r.: Ali Mahlodji, Co-Founder von Whatchado; Lucanus Polagnoli, CFO von Whatchado; Jubin Honarfar, CEO von Whatchado.

Share if you care.