Nachrichtensender N24 Austria startet am 1. Mai

29. April 2016, 13:35
5 Postings

Ab Juni Nachrichtenlaufband mit österreichischen Inhalten, eigene Österreich-Programminhalte ab Herbst – Vermarktung durch Goldbach Media

Wien – Der Nachrichtensender N24 startet am 1. Mai sein Österreich-Fenster N24 Austria. "Noch im Juni wird N24 Austria über den ganzen Tag in einem eigenen Nachrichtenlaufband sowohl österreichische als auch internationale Nachrichten anbieten. Mittelfristig sind auch originär österreichische Sendungen geplant", teilte der Sender am Freitag mit. Gespräche mit potenziellen Partnern finden derzeit statt.

Am Sender schrauben

Dem Branchenmagazin "Horizont" erklärte N24-Geschäftsführer Torsten Rossmann, dass man in den kommenden Wochen und Monaten am Sender schrauben und auch eigene Inhalte bringen werde. Ab dem Herbst sei, wenn es gut laufe, mit eigenen Programminhalten zu rechnen. "Ich bin da auch völlig offen für gemeinsame Ideen mit österreichischen Partnern", so Rossmann. Langfristiges Ziel: ein Prozent Marktanteil. Für die Vermarktung des neuen Angebots kooperiert N24 mit der Goldbach Media Austria, die den Verkauf von TV-Werbezeiten übernehmen wird.

Teil von Axel Springer

Der TV-Sender N24 ist Teil der WeltN24 GmbH, die zur Axel Springer SE gehört. N24 startete im Jänner 2000 als Nachrichtensender der ProSieben-Gruppe. 2010 wurde der Kanal aus dem Senderverbund ProSiebenSat.1 herausgelöst und an Privatinvestoren verkauft, darunter Ex-"Spiegel"-Chefredakteur Stefan Aust, der 26 Prozent an dem Fernsehsender mit rund 300 Mitarbeitern übernahm. Im Dezember 2013 übernahm schließlich Springer die Mehrheit an N24 und führte den Sender unter der Federführung von Aust in den vergangenen Jahren mit seiner "Welt"-Gruppe rund um die gleichnamige Tageszeitung zusammen. (APA, 29.4.2016)

Share if you care.