Washington Caps stellten im Conference-Halbfinale auf 1:0

29. April 2016, 10:20
2 Postings

4:3-Heimsieg über die Pittsburgh Penguins nach Verlängerung

Washington – Die Washington Capitals haben am Donnerstag das erste Halbfinale in der Eastern Conference der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL gewonnen. Die Caps durften sich bei T.J. Oshie bedanken, dem nach 9:33 Minuten in der Overtime sein dritter Treffer gelang. Damit war der 4:3-Heimsieg über die Pittsburgh Penguins und die 1:0-Führung in der "best of seven"-Serie fixiert.

Das entscheidende Tor war erst nach mehrminütigem Video-Studium der Schiedsrichter gegeben worden. "Es war knapp, aber er war drin", erklärte Oshie. "Wir haben einen sehr guten Start hingelegt. Spiel eins zu gewinnen, ist immer sehr wichtig." (APA; 29.4.2016)

NHL – Eastern Conference-Halbfinale (1. Spiel/"best of seven"):
Washington Capitals – Pittsburgh Penguins 4:3 n.V. (Stand: 1:0)

Share if you care.