Facebook hat auch unter Werbekunden viele Freunde

28. April 2016, 18:02
posten

Facebook wächst ungebremst. Das Onlinenetzwerk steigerte dank florierender Werbung seinen Gewinn im ersten Quartal fast auf das Dreifache

Menlo Park – Anzeigenkunden scheinen derzeit an Facebook nicht vorbeizukommen. Das Unternehmen, dem auch das Messaging-Angebot Whatsapp sowie die Foto-App Instagram gehören, hat neue Funktionen eingeführt, etwa im Videobereich, die Werbende vom klassischen TV-Anzeigengeschäft weglocken. Der Gewinn kletterte auf 1,51 Milliarden Dollar (1,33 Mrd. Euro). Der Umsatz legte um mehr als 52 Prozent auf 5,38 Mrd. Dollar zu – der Werbeanteil lag bei fast 97 Prozent. Davon wiederum kamen rund 82 Prozent von Anzeigen auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets.

"Facebook ist ein eindrucksvolles Unternehmen, das einem wenig Raum für Kritik lässt", sagte Analyst Michael Pachter von der Investmentfirma Wedbush Securities nach der Bekanntgabe der Zahlen in der Nacht zum Donnerstag. Die Aktie schoss mehr als zehn Prozent in die Höhe und eröffnete am Donnerstag bei über 120 Dollar (106 Euro) auf einem Rekordhoch. Andere US-Technologiekonzerne wie Apple, Intel, IBM und Twitter hatten zuletzt mit ihren Geschäftsberichten für die ersten drei Monate allesamt die Anleger enttäuscht.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg kündigte bei der Präsentation des Quartalsberichts die Einführung einer neuen Klasse von Anteilsscheinen ohne Stimmrecht an. Diese soll als eine Art Dividende an existierende Aktieninhaber abgegeben werden. Letztlich soll dies dem 31-Jährigen ermöglichen, nichtstimmberechtigte Aktien zu verkaufen, um soziale Projekte zu finanzieren und trotzdem die Kontrolle bei Facebook zu behalten. (Reuters, 29.4.2016)

Share if you care.