Sneaker: Einfach nur bequem oder unverzichtbare Trendtreter?

User-Diskussion2. Mai 2016, 15:00
150 Postings

Einst nur Sportschuh, sind Turnschuhe mittlerweile ein Lifestyle-Item. Auch für Sie?

Die Zeiten, in denen Sneaker für den Sport oder die Freizeit reserviert waren, sind lange vorbei. Getragen von Jung und Alt, gibt es sie in allen erdenklichen Farben und Mustern, sogar mit Keilabsatz sind sie aus dem Straßenbild nicht mehr wegzudenken. Ob zu aufgekrempelten Jeans oder eleganten Kleidungsstücken, der Schuh, der einst vor allem mit seiner Bequemlichkeit punktete, ist heute ein modischer Hingucker.

Vom Sportschuh zum Lifestyle-Item

Chucks wurden ursprünglich als Basketballschuhe entwickelt, mittlerweile sind sie eines der beliebtesten und erfolgreichsten Schuhmodelle. Auch Nike Free sieht man öfter an den Füßen Modeinteressierter als an jenen von Läufern, für die sie eigentlich gedacht waren. Sogar Louis Vuitton hat den aktuellen Trend zu roten Sneakern aufgriffen, und Missoni hat in Kooperation mit Converse eine Chucks-Kollektion herausgebracht.

Nicht nur aktuelle Kollektionen sind bei Sneaker-Fans beliebt. Auch für ältere Modelle, die es nicht mehr regulär zu kaufen gibt, gibt es etwa in den USA einen eigenen Markt.

Tragen Sie Sneaker?

Tragen Sie Turnschuhe im Alltag oder beim Sport? Haben Sie ein Lieblingsmodell, und verbinden Sie eine Geschichte damit? Wie viel darf ein Paar maximal kosten? Wie viele Paar haben Sie, und bestellen Sie Spezialeditionen? Oder geht Ihnen der Hype schon auf die Nerven?

Diskutieren Sie im Forum, oder schicken Sie uns ein Foto von Ihrem Lieblingspaar, Ihren ersten oder vielgetragenen Sneakern oder Ihrem mit Sneakern gefüllten Schuhschrank an userfotos@derstandard.at. Die interessantesten werden auf derStandard.at veröffentlicht. (kub, 2.5.2016)

  • Ob weiß, ob rot – laufen Sie gerne in Sneakern durch die Stadt?
    foto: istock/sasha_litt

    Ob weiß, ob rot – laufen Sie gerne in Sneakern durch die Stadt?

Share if you care.