Vanek laboriert an Rippenbrüchen

28. April 2016, 14:16
1 Posting

Österreicher muss aber nicht operiert werden

St. Paul (Minnesota) – Nach dem Aus in der ersten Play-off-Runde der NHL hat Minnesota Wild die Oberkörperverletzung von Thomas Vanek präzisiert. Der Steirer habe am 29. März gegen die Chicago Blackhawks bei einem Check verschobene Rippenbrüche erlitten, gab der Eishockey-Club aus den USA bekannt. Der im Play-off nicht mehr eingesetzte Vanek müsse aber nicht operiert werden.

Ende März sei man zunächst noch von Prellungen ausgegangen. Nach einem Einsatz gegen Detroit stellte sich die Verletzung aber als schwerwiegender heraus, weshalb Vanek die letzten drei Partien des Grunddurchgangs und auch die sechs Play-off-Spiele gegen Dallas verpasste, hieß es weiter. Vanek will sich nun auskurieren, eher er vor seiner nächsten Saison mit Minnesota im September noch den World Cup mit dem Team Europa bestreiten möchte. (APA, 28.4.2016)

Share if you care.