UPC Mobile: LTE ab Sommer, kein unlimitiertes Datenvolumen mehr

28. April 2016, 12:33
56 Postings

Der Provider hat seine Mobilfunktarife neu strukturiert – ab Sommer wird LTE angeboten

UPC hat seine Mobilfunktarife überarbeitet. Anstatt drei Optionen will man sich mit vier Tarifen nun besser an die Nutzungsgewohnheiten der Kunden anpassen. Der Internetprovider spielt seit Dezember 2014 am heimischen Mobilfunkmarkt mit.

Kein unlimitierter Datentarif mehr

Mit UPC Mobile 3, 5, 8 und 12 bietet UPC nun neue Tarife. Der Name weist dabei jeweils auf das inkludierte Datenvolumen hin. Je nach Tarifstufe sind 500, 1.000, 1.500 oder unlimitierte Freiminuten und SMS inkludiert. Das günstigste Tarif mit 3 GB und 500 Freieinhalten kommt auf 9,90 Euro im Monat. Die teuerste Variante auf 24,90 Euro.

Einen Tarif mit unlimitiertem Datenvolumen gibt es allerdings nicht mehr. Zuvor bot das Unternehmen "Mobile Unlimited" um 29,90 Euro ohne Schranken an. Die Übertragungsgeschwindigkeit ist mit 30 Mbit/s Download und 5 Mbit/s Upload gleich geblieben. Mindestvertragsdauer und Serviceentgelt gibt es keine.

LTE ab Sommer

LTE will UPC ab Sommer anbieten, wie es in einer Aussendung heißt. Ein konkretes Startdatum ist noch nicht bekannt. Dann wird die Downloadgeschwindigkeit auf bis zu 150 Mbit/s erhöht. UPC Mobile zählt zu mehreren virtuellen Mobilfunkanbietern in Österreich, die auf die Infrastruktur von A1, T-Mobile oder "3" zurückgreifen. (br, 28.4.2016)

  • UPC hat seine Mobilfunk-Tarife neu geordnet.
    foto: apa/keystone/jean-christophe bott

    UPC hat seine Mobilfunk-Tarife neu geordnet.

  • Die neuen Tarife ...
    screenshot: red

    Die neuen Tarife ...

  • ... im Vergleich zu den alten.
    screenshot: red

    ... im Vergleich zu den alten.

Share if you care.