Tobey Maguire in "Bauernopfer": Bobby Fischers Endspiel

28. April 2016, 12:37
2 Postings

Biopic über den US-Schachweltmeister möchte die Psyche seines Helden erforschen

Der Kalte Krieg ist 1972 in Reykjavík noch kälter und wird auf 64 Feldern ausgetragen. Bobby Fischer (Tobey Maguire) hat sich durch mehrere Turniere und mittels Demütigungen mehrerer Großmeister ans Brett des regierenden Weltmeisters Boris Spasski (Liev Schreiber) gespielt.

Bis zu diesem Zeitpunkt, zugleich das große Finale von Bauernopfer – Spiel der Könige / Pawn Sacrifice, hat man den Aufstieg des Exzentrikers als den eines unzurechnungsfähigen Genies verfolgen können, der längst seinem antiamerikanischen und antisemitischen Verfolgungswahn erlegen ist.

Regisseur Edward Zwicks Biopic ist ein Psychodrama, das die Psyche seines Helden erforschen möchte, aber der eigenen Vorgabe zum Opfer fällt: Fischer bleibt ein Rätsel. Doch vielleicht entspricht genau das der Wahrheit über den 2008 verstorbenen Weltmeister – es ist alles eine Frage der Konzentration. (pek, 28.4.2016)

  • Zug um Zug dem Verfolgungswahn entgegen: Tobey Maguire in "Bauernopfer".
    foto: studiocanal

    Zug um Zug dem Verfolgungswahn entgegen: Tobey Maguire in "Bauernopfer".

  • studiocanal germany

    Trailer.

Share if you care.