Windows 10: Aufdringlicher Upgrade-Dialog stört TV-Wetterbericht

28. April 2016, 10:13
201 Postings

Microsoft stört unabsichtlich Programm eines US-Fernsehsenders via Popup

Stolz verkündete Microsoft unlängst, wie viele Nutzer bereits auf die aktuellste Ausgabe des eigenen Betriebssystems setzen. Mit 110 Millionen Usern habe sich Windows 10 so schnell wie keine Windows-Ausgabe zuvor verbreitet. Was man dabei weniger gern erwähnt: Wie man zu solch hohen Zahlen kommt. Nämlich indem man mehr oder weniger sanften Druck auf die eigenen User ausübt.

On the Air

Dies musste nun auch ein US-Fernsehsender feststellen – und zwar zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Mitten in der Wetteransage von KCCI 8 blendete der dafür genutzte Rechner ein Popup ein, das zum Upgrade auf Windows 10 locken soll – und so die Darstellung des aktuellen Wetters fast komplett überlagerte.

andrew pong

Reaktion

Die Wetteransagerin ging mit der Situation relativ souverän um, und nutzte sie für einen Seitenhieb auf Microsoft: "Lieben sie es nicht auch, wenn dieses Popup kommt", scherzte sie.

Hintergrund

Microsoft hat in den letzten Monaten immer neue Wege gesucht, um Nutzer von Windows 7 und Windows 8 zum Update zu drängen. So wird auf vielen Rechnern das Update bereits automatisch aufgespielt, selbst im Internet Explorer wird mittlerweile extra Werbung für den Umstieg eingeblendet. (red, 28.4.2016)

  • Windows 10: Upgrade statt Wetter.
    foto: kcci 8

    Windows 10: Upgrade statt Wetter.

Share if you care.